Lexikon A - Z

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
k-Wert
Kalandrierung

Kalandrierung

Durch Hitze und Druck erfolgt eine Verfestigung, Verdichtung und Dickenreduzierung.

KDB

KDB

KDB, siehe: Kunststoffdichtungsbahn

Weitere Infos
Kunststoffdichtungsbahn

Kegelfallversuch

Kegelfallversuch

Bei dieser Prüfung nach EN 918 wird das Durchschlagsverhalten von Geokunststoffen geprüft.

Kette

Kette

Die bei Geweben und Gewirken in Rollenlängsrichtung (Fertigungsrichtung) verlaufenden Fäden oder Folienbändchen.

Weitere Infos
Bändchengewebe
Gewebe
TENAX Bändchengewebe
TENAX Gewebe

knotenfest

knotenfest

knotenfest, siehe: Geogitter, gelegt

Weitere Infos
Geogitter, gelegt

knotensteif

knotensteif

Die Knotenpunkte der Längs- und Querfädenstege (derartiger Gitter) sind aus einem homogenen Material und nicht durch eine zusätzliche Behandlung miteinander verbunden. Dadurch ergeben sich die besten Diagonal- und Knotenfestigkeiten.

Weitere Infos
Geogitter, gestreckt

kohäsive Bindung

kohäsive Bindung

kohäsive Bindung, siehe: thermisch verfestigter Vliesstoff

Weitere Infos
thermisch verfestigter Vliesstoff

Kolmation

Kolmation

Verstopfen oder Zusetzen eines Geokunststoffes das zur Reduzierung der Drän- und/oder Filterleistung führen kann.

Konstruktionsdehnung

Konstruktionsdehnung

Herstellungsbedingte Anfangsdehnung bei Geweben und flexiblen Geogittern ohne gleichzeitige Kraftaufnahme.

Krallmatten

Krallmatten

Sammelbegriff für Produkte zur Fixierung von Boden im Zusammenhang mit Erosion und Gleitsicherheit. Krallmatten, siehe: Erosionsschutz.

Anwendungen: Böschungssicherung, Hangsicherung, Oberflächenerosion, Wasserspeicher, Speicherbecken, RRB, Rückhaltebecken, Erdbau, Grundbau, Straßenbau, Autobahnbau, Wegebau, Verkehr

Weitere Infos
Erosionsschutz
TENAX Krallmatten

Kriechen

Kriechen

Zeitabhängige Längen- (EN ISO 13431) oder Dickenänderung (DIN EN 1897) bei konstanter Zug- oder Druckbelastung.

Weitere Infos
Druckkriechen
Zugkriechen

Kunststoff

Kunststoff

Für Geokunststoffe werden hauptsächlich folgende synthetische Rohstoffe verwendet: Polypropylen (PP), Polyethylen (PE), Polyester (PES, PET), Aramid (AR), Polyamid (PA) und Polyvinylalkohol (PVA).

kunststoffbewehrte Böschungen

kunststoffbewehrte Böschungen

Böschungsbereich mit Geokunststoffen für Bewehrungszwecke.

Weitere Infos
bewehren
TENAX Bewehren
TENAX Geogitter

kunststoffbewehrter Lärmschutzwall

kunststoffbewehrter Lärmschutzwall

Wall oder Dammbauwerk für den Lärmschutz mit Geokunststoffen zur Bewehrung des Schüttmaterials.

Weitere Infos
bewehren
TENAX Bewehren
TENAX Geogitter