Lexikon A - Z

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
BAM

BAM

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Bändchengewebe

Bändchengewebe
Bändchengewebe bestehen aus sich rechtwinklig kreuzenden (Kette und Schuß) Folienbändchen oder Spleißgarnen.

Weitere Infos
TENAX Bändchengewebe

Baugrundverbesserung

Baugrundverbesserung
Baugrundverbesserungen durch Geokunststoffe werden beispielsweise mit Gründungspolstern erzielt, wobei ein Bodenaustauschkörper lagenweise mit den Kunststoffen bewehrt wird.

Weitere Infos
TENAX Geogitter

Bauwerksdränage

BauwerksdränageAnlage zur Ableitung von Wasser am oder um ein Bauwerk.

Weitere Infos
TENAX Dränmatten

Bauzaun

Bauzaun
Temporäre Abgrenzung und Sicherung von Baustellen. Aus Kunststoffen gefertigte Bauzäune sind gleichzeitig auch Signalzäune.

Weitere Infos
TENAX Bauzäune

Bemessungsfestigkeit

Bemessungsfestigkeit 

Bemessungsfestigkeit, siehe: Bemessungszugfestigkeit.

Weitere Infos
Bemessungszugfestigkeit

Bemessungszugfestigkeit

Bemessungszugfestigkeit
Die sich aus der statischen Bemessung ergebende erforderlich Zugfestigkeit des Geokunststoffes. Dies ist die Kurzzeitzugfestigkeit reduziert um die entsprechenden Abminderungsfaktoren und den Teilsicherheitsbeiwert.

Weitere Infos
Langzeitzugfestigkeit
TENAX Geogitter

Bemessungszugkraft

Bemessungszugkraft
Bemessungszugkraft, siehe: Bemessungszugfestigkeit.

Weitere Infos
Bemessungs-
zugfestigkeit

Bentonit

Bentonit

Bentonit ist ein Tonmineral, das als wichtigsten Bestandteil Montmorillonit (60 - 80%) enthält und zur Hestellung von Geosynthetischen-Ton-Dichtungsbahnen (GTD) verwendet wird.

Bentonitmatte

Bentonitmatte

Geosynthetische-Ton-Dichtungsbahnen (GTD) "Bentonitmatten" bestehen aus zwei Geotextillagen mit einer Füllung aus Bentonit. Die Schubkräfte werden durch Vernadelung oder Vernähung der Deck- und Trägerlagen erreicht.

Beständigkeit
Beständigkeit
Das Vermögen eines Stoffes chemischen, physikalischen oder biologischen Einwirkungen über eine definierte Zeitspanne zu widerstehen.
Betonvlies

Betonvlies
Betonvliesstoffe werden im Betonstraßenbau unter der Betondecke verlegt.

Weitere Infos
TENAX Betonvlies

bewehren

bewehren

bewehren heißt, unter oder zwischen Bodenschichten Geokunststoffe zur Aufnahme von Zugkräften einzubauen, um die mechanischen Eigenschaften von Bodenschichten zu verbessern. Zur Anwendung kommen Gewebe, Geogitter und Verbundstoffe. Sie werden beispielsweise eingesetzt für Stützkonstruktionen nach dem Prinzip "bewehrte Erde" oder für das Stabilisieren von Erddämmen auf wenig tragfähigem Untergrund. Dadurch werden in vielen Fällen aufwendige konstruktive Maßnahmen, ein Bodenaustausch oder der Einbau einer zusätzlichen Bodenschicht überflüssig.

Anwendungen: Böschungssicherung, Hangsicherung, Stützkonstruktionen, Standsicherheit, Dämme, Lärmschutzwände, Stützwände, Schutzwälle, Steilböschungen, Stützmauern, Schallschutzwände, Steinschlagschutz, Baugrundverbesserung, Gründungspolster, KBE, Erdbau, Grundbau, Straßenbau, Autobahnbau, Wegebau, Verkehrswegebau, Deponiebau, Bahnbau, Eisenbahnbau, GaLaBau, Landschaftsbau.

Weitere Infos

TENAX Bewehren

PRODUKTE

TENAX C
TENAX F-1
TENAX F-2
TENAX GT HM
TENAX LBO HM
TENAX MULTIMAT-R
TENAX RS
TENAX S
TENAX TT
TENAX 60

Bewehrung

Bewehrung

Bewehren heißt, unter oder zwischen Bodenschichten Geokunststoffe zur Aufnahme von Zugkräften einzubauen, um die mechanischen Eigenschaften von Bodenschichten zu verbessern. Zur Anwendung kommen Geotextilien, Geogitter und Verbundstoffe. Sie werden beispielsweise eingesetzt für Stützkonstruktionen nach dem Prinzip "bewehrte Erde" oder für das Stabilisieren von Erddämmen auf wenig tragfähigem Untergrund. Dadurch werden in vielen Fällen aufwendige konstruktive Maßnahmen, ein Bodenaustausch oder der Einbau einer zusätzlichen Bodenschicht überflüssig.

Weitere Infos
TENAX Bewehren

biologische Beständigkeit

biologische Beständigkeit

Widerstandsvermögen gegen biologische Einflüsse. Bei Produkten aus natürlichen Rohstoffen (Jute, Kokos) von Bedeutung.